Sabrent 1 TB Rocket M.2 SSD (SB-ROCKET-1TB) im Test

Sabrent 1 TB Rocket M.2 SSD (SB-ROCKET-1TB) im Test

By Chris, 9. Dezember 2019

Sabrent 1 TB Rocket NVMe M.2 SSD (SB-ROCKET-1TB) im Test

Wer die Performance seines Computers steigern möchte, benötigt nicht nur einen schnellen Prozessor und eine aktuelle Grafikkarte, auch der Speicher nimmt maßgeblich Einfluss auf die Performance des Rechners. Anstelle von SATA Festplatten sind heutzutage SSDs mit V-NAND-Flash-Speicher das Maß der Dinge. Noch schneller geht es mit einer M.2 NMVe SSD.

Der Hersteller Sabrent hat mit der 1 Terabyte großen Rocket (SB-ROCKET-1TB) eine äußerst preiswerte M.2 NMVe SSD auf den Markt gebracht. Die Rocket-Serie ist in 5 Größen von 256 GB bis 4 TB erhältlich.

 

Die 1 TB Sabrent M.2 SSD (SB-ROCKET-1TB) im Praxistest

Mit einem aktuellen Verkaufspreis von unter 120 Euro ist die Sabrent 1 TB Rocket NVMe M.2 SSD ein echtes Schnäppchen. Ausgeliefert wird die 1 TByte große Sabrent M.2 SSD in einer schicken Metallbox inklusive Montageanleitung. Befestigungsmaterial wird allerdings nicht mitgeliefert. Für die Montage ist zwingend eine passende Schraube und für gewöhnlich auch ein Abstandshalter erforderlich (Link zum Nachbestellen).

 

Standardgröße 22 x 80 mm (Formfaktor 2280)

Die Sabrent 1 TB Rocket M.2 SSD hat eine Länge von 80 mm und verfügt über einen standardisierten M.2 Anschluss. Bei älteren Mainboards ohne M.2 Slot kann auch eine PCIe-Adapterkarte verwendet werden. Die Sabrent Rocket M.2 SSD ist gleichermaßen für Windows, als auch für Apple-Systeme geeignet.

 

Schnelles Booten unter Windows 10

Die Installation gestaltet sich unkompliziert, da die M.2 SSD automatisch im BIOS erkannt wird und ohne zusätzliche Treiber auskommt. Wer von einer herkömmlichen Festplatte auf die Sabrent Rocket M.2 SSD wechselt, wird von der Geschwindigkeit begeistert sein. Der PC startet erheblich schneller und benötigt nur wenige Sekunden bis Windows geladen ist. Nicht nur die Ladezeit von Programmen verkürzt sich spürbar, auch das Ansprechverhalten von Windows erfolgt deutlich flotter.

 

Nicht ganz so schnell, wie der Hersteller verspricht

Die vom Hersteller angegebenen Werte konnten allerdings im Praxistest nicht erreicht werden. Nach der Installation von Windows 10 Pro lag die sequenzielle Lesegeschwindigkeit bei 3211 MB/s (Herstellerangabe: 3400 MB/s), die sequenzielle Schreibgeschwindigkeit bei 2699 MB/s (Herstellerangabe: 3000 MB/s).
Mit zunehmender Belegung wird sich die Performance noch etwas verschlechtern. Nichtsdestotrotz kann die Sabrent 1 TB Rocket M.2 SSD in Punkto Leistung überzeugen. Auch die Wärmeentwicklung hält sich in Grenzen. Nach knapp einer Stunde im Dauerbetrieb lag die Temperatur bei lediglich 46° C.

 

 

Technische Daten

  • Hersteller: Sabrent
  • Modell: SB-ROCKET-1TB
  • Typ: NVMe M.2 SSD
  • Anschluss: M.2
  • Formfaktor: 2280
  • System: Windows, Apple
  • Interface: PCIe 3.0 / 4.0
  • Max. Schreibgeschwindigkeit: 3400 MB/S
  • Max. Lesegeschwindigkeit: 3000 MB/S
  • Controller: Phison PS5012-E12S
  • NAND Speicher: BiCS3/BiCS4/B27
  • Stromversorgung: 3.3 Volt
  • Maße: 3,7 x 22 x 80 mm (H x B x L)
  • Herstellergarantie: 5 Jahre
  • Die Bedienungsanleitung zur Sabrent SB-ROCKET-1TB ist HIER als Download erhältlich.

 

Die preiswerte Sabrent 1 TB M.2 SSD

Die preiswerte Sabrent 1 TB M.2 SSD

Die Rückseite der Sabrent Rocket M.2 SSD

Die Rückseite der Sabrent Rocket M.2 SSD

Sicher verpackt in einer stabilen Metallbox

Sicher verpackt in einer stabilen Metallbox

Eingebaut im System

Eingebaut im System

Sabrent 1 TB Rocket M.2 SSD in einer schicken Metallbox

Sabrent 1 TB Rocket M.2 SSD in einer schicken Metallbox

 

 

Fazit

Für knapp 120 Euro bekommt man eine schnelle 1 TByte große M.2 SSD mit 5 Jahren Herstellergarantie. In Punkto Performance kann die preiswerte Sabrent Rocket (SB-ROCKET-1TB) überzeugen. Zudem bietet die Sabrent M.2 SSD ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.

Unser Urteil: Gut