Roccat Nyth Gaming Maus im Test

Roccat Nyth Gaming Maus im Test

By Chris, 17. Dezember 2019

Roccat Nyth Gaming Maus im Test

Die neue Roccat Nyth Gaming-Maus des Elektronikherstellers Roccat hat sich in Gamer-Kreisen bereits als MMO-Maus einen Namen gemacht und wird sehr gut verkauft. In unserem Praxis-Test haben wir uns den Nager einmal genauer angesehen und ausgiebig damit gezockt.

 

 

Optik, Haptik und Ergonomie

Die Oberfläche der Razer Naga Chroma ist mit einer samtigen Beschichtung versehen, die für guten Halt sorgt und sich sehr angenehm anfühlt. Auf der linken Seite ist ein 12er-Daumentastenfeld angebracht. Die Tasten lassen sich nach einer kurzen Eingewöhnungszeit schnell ausfindig machen und sind gut klickbar. Das ganz Besondere: Die Tasten in dem 12-Feld sind einzeln austauschbar. Insgesamt – so der Hersteller – seien somit bis zu 18.369 Kombinationen möglich. Und über die Easy-Shift-Taste in der Mitte zwischen linker und rechter Maustaste (neben dem Mausrad) kann jede einzelne Taste noch einmal mit einer zusätzlichen Funktion belegt werden, die aktiv wird, wenn Easy-Shift gehalten wird. Für einen Gaming-Maus-Anfänger könnte dies jedoch leicht überfordernd sein.

Eine Besonderheit: Gefällt die Form der Daumentasten nicht, kann über den 3D Druck-Service von Roccat die gewünschte Form – sogar in der Wunschfarbe – nachgeliefert werden.

Das Mausrad ist leichtgängig, aber präzise, verfügt jedoch nicht über eine Kippfunktion. Für manche Nutzer ein Minuspunkt, für andere aber ein dickes Plus, da diese Funktion bei manchen Gaming-Mäusen auch oft versehentlich aktiviert wird.

 

 

Generell sind alle Tasten der Maus gut justiert, sodass versehentliches Klicken weitestgehend verhindert wird. Wir empfanden die Haptik und Ergonomie im Test als sehr angenehm. Ermüdungserscheinungen oder Krämpfe nach längerer Nutzung konnten wir nicht feststellen. Je nach bevorzugtem Griffverhalten kann dies jedoch von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich sein. Aber auch hier bietet die Roccat Nyth Möglichkeiten: Mit zwei auswechselbaren Seitenteilen kann die Form an Claw- und auch Palm-Grip angepasst werden.

Der Fin-Switch auf dem Mausrücken dient dazu, angelegte Makros zügig nutzen zu können.

Die Gleitfüße auf der Unterseite ermöglichen ein flüssiges und ruckelfreies Gleiten, wobei hier natürlich auch die Unterlage eine Rolle spielt. Wir haben den Nager im Test über Kunststoff, Stoff und Aluminium gleiten lassen und waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ganz so leichtfüssig wie andere leichtere Modelle gleitet der Nager zwar nicht, dafür ist durch das Eigengewicht der Maus eine gute Stabilität gegeben.

Optisch hat uns die Roccat Nyth je nach Modell mal besser, mal nicht so gut gefallen. Dies ist aber Geschmackssache. Durch die RGB-Beleuchtung erhält das Modell auf jeden Fall einen gewissen Charme. Die Beleuchtung kann mithilfe der beigelegten Software individuell angepasst werden.

 

 

Funktionen

Mithilfe der Swarm-Software von Roccat können alle verfügbaren Tasten individuell mit Funktionen belegt werden.

Wie bereits erwähnt kann die Beleuchtung der MMO-Maus per Software verändert werden. So erhält man eine individuelle und stylische Gaming-Maus. Zusammen mit ein paar farbigen Tasten aus dem 3D Shop von Roccat kann es individueller gar nicht gehen. Die Beleuchtung kann allerdings auch deaktiviert werden.

Beleuchtung wie auch Tastenkombinationen, die per Swarm-Software angelegt wurden, können bequem auf dem Maus-internen Speicher abgelegt werden. Praktisch, wenn man sein Gerät gern einmal wechseln möchte.

Der 50 G-Laser-Sensor mit 12.000 DPI, die übrigens in einzelnen DPI-Schritten eingestellt werden können, reagierte im Praxis-Test außerordentlich schnell und führte alle Wege präzise und ohne merkbare Verzögerung aus.

Im Test selbst brauchten wir unsere Zeit, um eigens zusammengestellte Daumentasten-Kombinationen immer wieder erneut zu „lernen“ und uns eine gewissen Routine anzueignen. Deshalb empfehlen Nutzern, die noch nie ein Daumentastenfeld genutzt haben, sich nicht mit zu häufigem Wechseln der Tasten zu überfordern. Die Routine, alle Daumentasten im Spielfluß zuverlässig zu finden, gelang uns als geübte Spieler nach relativ kurzer Zeit.

Insgesamt betrachtet ist die Roccat Nyth eine wirklich umfangreich ausgestattete Gaming-/MMO-Maus mit vielen Funktionen, die durchaus einen Vorteil im Spiel ausmachen können. Uns jedenfalls hat die Maus im Test überzeugt.

 

 

Technische Daten

  • Hersteller: Roccat
  • Modell: Nyth
  • Auflösung: 12000 DPI
  • Abtastgeschwindigkeit: 150 IPS 3,8 m/s eine Achse / 212 IPS 5,4 m/s beide Achsen
  • Abtastrate: 1000Hz / 1ms Reaktionszeit
  • 39 mögliche Tastenbelegungen: 12 doppelt belegbare Daumentasten, 2-Wege-Mausrad, Easy-Shift-Taste
  • 50 G Laser-Sensor
  • Beleuchtung: RGB
  • Onboard-Speicher: ja, 576 kB
  • Kabel: stoffummanteltes USB-Kabel, 1,8 m Länge
  • Maße: 12,9 cm Länge, 7,8 cm Breite, 4,4 cm Höhe
  • Gewicht: 120 g
  • EAN: 4250288149137
  • Die Bedienungsanleitung der Roccat Nyth ist HIER als Download erhältlich.

 

 

Roccat Nyth Wechselbares Seitenteil

Roccat Nyth Wechselbares Seitenteil

Roccat Nyth Wechselbare Tasten

Roccat Nyth Wechselbare Tasten

Roccat Nyth Wechselbare Tasten

Roccat Nyth Wechselbare Tasten

Roccat Nyth - Inklusive einer Box

Roccat Nyth – Inklusive einer Box

Die Roccat Nyth Gaming Maus ist in weiß und schwarz erhältlich.

Die Roccat Nyth Gaming Maus ist in weiß und schwarz erhältlich.

 

 

Fazit

Die Roccat Nyth ist eine Gaming Maus mit sehr umfangreichen Möglichkeiten. Viele programmierbare und austauschbareTasten, ein hochpräziser Laser-Sensor, flüssiges Gleiten und idealer Grip sind nur einige der Vorteile des Nagers. Zurückstecken muss man leider im Bereich der Gewichtsanpassung. Diese ist bei der Roccat Nyth nicht möglich. Durch den internen Speicher kann die Maus an jedem Gerät einfach per Plug-and-Play angeschlossen werden. Insgesamt hat man mit der Roccat Nyth eine sehr gute und präzise Gaming- bzw. MMO-Maus in der Hand, deren Kauf wir definitiv empfehlen können.

Unser Urteil: Sehr gut!