HKC NB34C Full HD Monitor

Test: HKC NB34C 34 Zoll Ultra Wide Curved Monitor mit AMD FreeSync

By Chris, 16. September 2017

Test: HKC NB34C 34 Zoll Ultra Wide Curved Monitor mit AMD FreeSync

Eine günstige Alternative zu hochpreisigen Markengeräten stellt der HKC NB34C Curved 21:9 Monitor auf der Basis eines IPS-Panels dar. Wir haben uns gefragt, ob das Gerät tatsächlich mit ähnlichen Marken-Modellen mithalten kann und den HKC Monitor einem Funktions-Test unterzogen.

Der HKC Ultra WQHD ist baugleich mit dem MEDION AKOYA X58434 MD 22434 und für 550 – 600 Euro im Handel erhältlich. Ausgestattet mit einem Ultra-Wide WQHD LCD-Display macht er auf dem Schreibtisch schon einiges her. Stylisch in Silber und Weiß gehalten wirkt er recht edel und muss sich hinter teuren Markenprodukten nicht verstecken. Anders als Markengeräte in gleicher Größe verzichtet der HKC Curved Monitor bei seinem 8Bit Panel auf Frame Rate Control, die es ermöglicht, mehr Farbabstufungen anzeigen zu können, als es das Panel eigentlich zulässt. Doch betrachten wir uns die Bilddarstellung des HKC 34 Zoll Monitors einmal genauer.

Bildqualität

Das 100Hz IPS-Panel mit LED-Backlight Hintergrundbeleuchtung bietet ein 34 Zoll großes, gebogenes UWQHD Display im Seitenverhältnis von 21:9. Das Bild wird vollständig und gleichmässig ausgeleuchtet und lässt kein Backlight-Bleeding oder Clouding erkennen. Über den Display Port erreichen wir eine Bildwiederholfrequenz von 100Hz, was flackerfreies Spielen ermöglicht. Anders als bei anderen Modellen ist die Bildwiederholfrequenz von 100Hz bei diesem Modell ausschließlich über Display Port möglich. Anders angeschlossen beschränkt sie sich auf 60Hz.

Das Farbspektrum des HKC NB34C begrenzt sich durch den Verzicht von FRC auf 16,7 Millionen Farben. Die Auflösung von 3440 x 1440 Pixel stellt auf dem 21:9 großen Ultra-Wide Display hochauflösende Bilder dar. Die Farbbrillanz ist für dieses Modell und die Preisklasse absolut in Ordnung, beachtet man, dass dieser Monitor noch kein HDR benutzt. Trotz einiger Abstriche unterstützt der HKC Monitor bereits AMD FreeSync und ermöglicht eine reibungslose und artefaktfreie Performance bei nahezu jeder Bildrate.

Tonqualität

Die integrierten Lautsprecher des HKC NB34C erwiesen sich im Test als akzeptabel. Einen eindrucksvollen Sound und satte Bässe erreicht man mit diesen jedoch nicht. Hier empfehlen wir, auf eine externe Soundlösung zurückzugreifen. Zu empfehlen wären hier das Logitech G533 Gaming Headset oder die Creative Sound BlasterX Katana Mehrkanal Gaming Soundbar.

Technische Daten

  • Modell: HKC NB34C
  • Panel: Hochwertiges 100Hz IPS-Panel
  • Auflösung: 3440 x 1440 Pixel
  • Bildwiederholfrequenz: 60Hz – 100Hz (nur über Display Port möglich, sonst 60Hz)
  • Curved Radius: 1800R
  • Displaygröße: 34 Zoll
  • Seitenverhältnis: 21:9
  • Reaktionszeit: 4ms
  • Kontrast: 3000:1
  • Helligkeit: 270 cd/m²
  • 16,7 Millionen Farben
  • Blickwinkel: 178°
  • AMD FreeSync
  • Integrierte Lautsprecher

Anschlüsse

  • 1 x Dual Link DVI
  • 1 x HDMI 1.4
  • 1 x Display Port 1.2
Der HKC NB34C Ultra-Wide QHD Monitor

Der HKC NB34C Ultra-Wide QHD Monitor

Der HKC NB34C 21:9 Curved Monitor

Der HKC NB34C 21:9 Curved Monitor

Der HKC NB34C 21:9 Curved Monitor

Der HKC NB34C 21:9 Curved Monitor

HKC Ultra-Wide 21:9 Curved Monitor

HKC  NB34C Ultra-Wide 21:9 Curved Monitor

HKC  NB34C Ultra-Wide 21:9 Curved Monitor

HKC  NB34C Ultra-Wide 21:9 Curved Monitor

HKC  NB34C Ultra-Wide 21:9 Curved Monitor

HKC  NB34C Ultra-Wide 21:9 Curved Monitor

Kurzbewertung

  • Ausstattung: 7 von 10 Punkte
  • Verarbeitungsqualität: 10 von 10 Punkte
  • Bildqualität: 10 von 10 Punkte
  • Funktionsumfang: 8 von 10 Punkte
  • Preis-Leistungsverhältnis: 9 von 10 Punkte
  • Gesamt: 9 von 10 Punkte

Fazit

Der HKC NB34C ist baugleich mit dem Modell Akoya X58434 der Marke Medion. Im Funktionstest machte er einen soliden Eindruck, wenngleich natürlich einige Features fehlen. Für den Heimgebrauch und spaßbringende Gaming-Sessions eignet sich der HKC Monitor jedoch trotz allem sehr gut. Zuverlässiges UWQHD, schöne Farben, stylisches Design und gute Verarbeitung führten im Gesamteindruck zu einem zufriedenstellenden Testurteil. Wer auf Markennamen verzichten kann und einen guten Ultra-Wide QHD Monitor ohne viel Schnickschnack sucht, der greift am besten zu.