Die Steelseries Apex M500 im Praxis-Test

Die Steelseries Apex M500 Gaming Tastatur im Praxis-Test

By Chris, 8. September 2017

Die Steelseries Apex M500 Gaming Tastatur im Praxis-Test

Die Steelseries Apex M500 ist eine mechanische Gaming Tastatur und unter Gamern durchweg beliebt. Mit ihrem eher puristischen Look und nur einfarbiger Beleuchtung konzentriert sie sich auf das, was sie am besten kann: eine präzise und zuverlässige Eingabe mit schneller Reaktion.

Die Steelseries Apex M500 Gaming Tastatur beschränkt sich auf 105 Standard-Tasten, deren Anschlag über rote Cherry MX Schalter mit einem benötigten Auslösedruck von 45 cN übertragen wird. Schnelles Auslösen ist hierdurch auch in brenzligen Situationen präzise möglich, auch Doppelklicks können dank eines minimalen Reset-Weges von nur 2mm somit blitzschnell getätigt werden.

Der Hersteller setzt bei seiner mechanischen Gaming Tastatur diesmal auf puristisches Design. Als Beleuchtung wurden blaue LEDs verbaut. Die Beleuchtung kann somit zwar nicht farblich geändert, aber im Farbmuster und -intensität variiert werden. Auch sonst bietet die Apex M500 keinerlei Extras. Auch auf einen USB-Port wurde verzichtet. Dennoch kann sich die Steelseries Tastatur durchaus sehen lassen. Mit vollständigem Anti-Ghosting und den solide umgesetzten mechanischen Tasten ist sie ein zuverlässiger Begleiter in Gaming-Sessions.

Auch bei der Verarbeitung ließ sich der Hersteller nicht lumpen. Ganz wie der Firmenname schon sagt, besteht die Unterseite der Gaming Tastatur aus Stahl. Dies gibt der Tastatur eine unglaubliche Stabilität und verhindert Verrutschen während des Gebrauchs. Das Kabelmanagement auf der Unterseite ermöglicht es dem Nutzer, das Kabel in 3 unterschiedlichen Wunsch-Positionen unter der Tastatur hervor führen zu können. Das Gehäuse wurde laut Hersteller aus den härtesten Kunststoffen gefertigt.

Sehr zufriedenstellend war für uns ebenso der vom Hersteller gebotene Kundenservice. Ersatztasten wurden uns auf Anfrage direkt zugeschickt. Somit muss beim Verlust einer Taste nicht direkt eine neue Gaming Tastatur gekauft werden.

Technische Daten

  • 105 mechanische Tasten mit Cherry MX Red Schaltern
  • Haltbarkeit der Schalter: 50 Millionen Klicks
  • Wurftiefe: 4mm
  • Auslöse- und Reset-Weg: 2mm
  • Benötigter Auslösedruck: 45 cN
  • Tastatur zu 100% programmierbar
  • Anti-Ghosting
  • Gaming-Modus
  • Medientasten für einfachen Zugriff
  • Beleuchtung: LED blau (Farbmuster und -intensität einstellbar)
  • Kabelgebunden: Kabelmanagement auf der Rückseite
  • Material: Kunststoff, Stahl
  • Lieferumfang: Tastatur, Handbuch
Die Steelseries Apex M500 im Praxis-Test

Die Steelseries Apex M500 im Praxis-Test

Die Steelseries Apex M500 im Praxis-Test

Die Steelseries Apex M500 im Praxis-Test

Die Steelseries Apex M500 im Praxis-Test

Die Steelseries Apex M500 im Praxis-Test

Die Steelseries Apex M500 im Praxis-Test

Die Steelseries Apex M500 im Praxis-Test

Die Steelseries Apex M500 im Praxis-Test

Die Steelseries Apex M500 im Praxis-Test

 

Fazit

Wer sich rein auf gamingrelevante Aspekte konzentriert und eine Gaming Tastatur möchte, die schnell, präzise und zuverlässig funktioniert, der ist mit der Steelseries Apex M500 gut bedient. Für einen Kaufpreis von rund 110 Euro erhält man solide Qualität, eine rutschfeste und gut organisierte Gaming Tastatur ohne unnötige Spielerein. Auch Ersatzteile sind vom Hersteller zu erhalten, was ebenso einen dicken Pluspunkt darstellt. Wir geben deshalb eine klare Kaufempfehlung!